Unsere physische Infrastruktur

Unsere Server-Infrastruktur und damit Deine Daten werden auf höchstem Niveau, sowohl physisch wie auch logisch, geschützt. Auf dieser Seite kannst Du mehr über unsere Infrastruktur erfahren.

Sicheres und hochverfügbares Rechenzentrum

Unsere eigene Server-Infrastruktur, welche auch die meisten der von uns verwalteten Server beinhaltet, befindet sich in einem sicheren Co-Location Rechenzentrum in Zürich in der Schweiz. Das Rechenzentrum erfüllt alle wichtigen Sicherheits- und Redundanzanforderungen:

  • Physische Sicherheit garantiert durch Gebäudestruktur (Wände, Türen, Schleusenzutritt)
  • Zugang nur mit berührungsloser biometrischer Erkennung
  • 24/7 Video Überwachung
  • Rauch- und Feuererkennung, VESDA
  • Automatische Feuerlösch-Systeme mit Inergen Gas
  • Reduzierte Risiken von natürlichen oder physischen Katastrophen (Vibrations-freie Umgebung, kein Flut- und Geländeabgangsrisiko)
  • Internet Provider (Carrier) neutral, direkter Link zur Swiss IX (Internet Exchange)
  • Redundante Internetanbindung durch mehrere Fiber Eintrittspunkte an verschiedenen Stellen im Gebäude
  • Redundante Stromanbindung mit separierten Phasen (A + B)
  • Redundanter USV Cluster, eingerichtet in unterschiedlichen Brandabschnittszonen (A + B)
  • Redundanter Notstrom durch Diesel Generatoren
  • Voll redundantes Luftkühlungs-System (2n)
  • USV geschützte Luftungsanlage (AHUs)
  • Energieeffizientre Stromnutzung mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen
  • Benutzung von kalten Korridor-Zonen (cold aisles)
  • TIER IV konformes Rechenzentrumsdesign und -Redundanz
  • Mehrere erfolgreiche PCI-DSS (Service Provider) Audits durchgeführt

Intelligente System-Architekturen

All unsere physischen Server sowie Netzwerkgeräte sind redundant verkabelt. Sowohl beim Strom (A+B) wie auch beim Netzwerk (Stack Switches).

Alle vom Internet erreichbaren Dienste (wie z.B. Web-Applikation oder API) benutzen verschlüsselte Verbindungen mit TLS geschütztem HTTP (oder anderer Applikationsprotokolle).

Redundanz (und Load Balancing) der Applikationen können durch mehrere Applikationsserver sowie hochverfügbaren Datenbankclustern erreicht werden.

Was für ein Server-Management benötigst Du?

Die Hosting-Anforderungen für eine Applikation variieren enorm. Je nach Applikationstyp (Finanzen, sensible Daten, usw.) oder regulatorischen Anforderungen (Audit) muss die Infrastruktur und damit der Schutz der Applikation angepasst werden. Deshalb bietet Infiniroot verschiedene Arten von Server-Management und -Hosting an:

  • Managed dedizierte virtuelle Server in einer geteilten Kundenumgebung
  • Völlig eigene dedizierte Infrastruktur, welche auf einem oder mehreren dedizierten physischen Servern läuft (notwendig für PCI-DSS Zertifizierung)
  • Hochverfügbare Applikationsumgebung in einem Infrastruktur-Cluster (z.B. Kubernetes), entweder auf dedizierten physischen oder virtuellen Servern
  • Server-Management von Remote (on-premise beim Kunden oder in der Cloud) Servern